morgens kurz nach 7 Uhr

Es ist noch recht ruhig, ein paar Leute bringen ihre Kinder zur Kita oder auf den Schulweg. Ein paar Autos fahren durch die teilweise engen Straßen, die meisten halten sich aber an die „30er Zone“.  Da hier ringsherum einige Kita´s sind und auch eine Schule in der Nähe ist, empfinde ich diese Geschwindigkeitsbegrenzung nicht als  „Einschränkung“ sondern als notwendig.
Weiterlesen

Advertisements

heute ist: Erfinde-deinen-eigenen-Feiertag

Den heutigen Tag erkläre ich zu meinem eigenen Feiertag.
Ich war wieder mit Carlos im Park.
Weiterlesen

Heute ist… Welt-Hundetag… und…

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit 2017!
und
Stell-dich-deinen-Ängsten-Tag 2017 – international!

Na, wenn das mal nichts ist!
Und die drei passen irgendwie auch mehr als gut zusammen!

Weiterlesen

Heute ist: Internationaler Tag der Katze

Wenn ich „unseren“ Katzen in ihre Augen seh,
wird mir so warm und weise.
Sie leben bei und mit uns, sie haben sich uns fast ausgesucht.
SIE legt sich zu uns und lässt ganz leise
ihre Pfoten auf meinem Arm so liegen, zärtlich und sanft.
Herr Kater legt sich auf die andere Seite, seine Nase kommt meiner ganz nah,
er schmust und stubbst und schnurrt und gurrt,
diese Wesen sind so einzigartig wunderbar.
Weiterlesen

Testament einer Katze (Margaret Trowton)

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben denen zu hinterlassen, die sie lieben.

Ich würde auch solch´ ein Testament machen, wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett, mein weiches Kissen,
mein Spielzeug
und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag‘ bitte nicht:
„Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu weh!“

Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus und gib‘ ihr meinen Platz.
Das ist mein Erbe.

Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles, was ich geben kann.

(Margaret Trowton)

Wer Hunde liebt, hat eine treue Seele

Hab ich da gestern etwas verpasst?

War gestern nun „Tag des Hundes“ oder doch (noch) nicht?
Eine Website hat(te)  am 11. Juni den „Tag des Hundes“ in ihrem „Programm“: link zu tag-des-hundes.de

andere Webseiten „sagen“,  am 10. Oktober 2017 sei „Welthundetag“ in der Welt (http://www.kleiner-kalender.de)

 

Weiterlesen

Der beste Freund des Menschen?

Harte, aber auch wahre Worte eines Tierarztes, der sich offensichtlich mit dem Thema sehr kritisch befasst:

„Schneller, leichter, verführerischer sie ist, die dunkle Seite der Macht. Würdest DU der dunklen Seite widerstehen?“
Weiterlesen

Warum ich Tiere so liebe?

Liebe ist ein Gefühl, was wir Menschen anderen Wesen gegenüber empfinden oder eben nicht empfinden. Für mich ist Liebe etwas Besonderes, etwas Bedingungsloses.
Wenn ich sage oder schreibe „ich liebe…“ dann meine ich das so.
Genauso wie ich alles, was ich sage und schreibe, so meine. Deshalb hinterfrage ich nichts bzw kaum etwas, was andere Menschen mir sagen oder schreiben.
Weil ich davon ausgehe, dass DAS was mit andere Menschen mitteilen, eben auch so ist.
Weiterlesen

Tiertafel bald ohne Zukunft?

Eine Meldung von heute morgen hat mich wieder sehr berührt:
die „Tiertafel“ in Berlin sucht ein neues Objekt, um mit ihrer wichtigen, ehrenamtlichen Versorgungsarbeit weiter machen zu können.
Die Betriebskosten seien zu hoch… Weiterlesen

ein guter Start in den Tag

Heute morgen hatte ich ein zwar kurzes, aber sehr schönes Erlebnis. Da wurde mir wieder bewusst, wie wenig es „braucht“, um ein bisschen Freude und Zuversicht zu vermitteln und zurückzubekommen. Weiterlesen