Hundesitting live und „in Farbe“

Am Dienstag morgen, gegen sieben Uhr, dachte ich: Oh Schreck.
Auf dem Holz und einem Teppich sah ich „was“ – es war nicht nur ein Fleck…
War sein „Frust“ der „Grund“, war es seine erste Nacht-Alleinsein-Einsamkeit?
Oder habe ich irgendwas verpasst in „seiner Zeit“?

Weiterlesen

Advertisements

ohne „Wenn“ und „Aber“

Fünf Tage bin ich nun schon „Hundesitter“.
Der Kerl weiß nun wieder, wie er mich „kriegt“…

Weiterlesen

Wer Hunde liebt, hat eine treue Seele

Hab ich da gestern etwas verpasst?

War gestern nun „Tag des Hundes“ oder doch (noch) nicht?
Eine Website hat(te)  am 11. Juni den „Tag des Hundes“ in ihrem „Programm“: link zu tag-des-hundes.de

andere Webseiten „sagen“,  am 10. Oktober 2017 sei „Welthundetag“ in der Welt (http://www.kleiner-kalender.de)

 

Weiterlesen

Der beste Freund des Menschen?

Harte, aber auch wahre Worte eines Tierarztes, der sich offensichtlich mit dem Thema sehr kritisch befasst:

„Schneller, leichter, verführerischer sie ist, die dunkle Seite der Macht. Würdest DU der dunklen Seite widerstehen?“
Weiterlesen

Eine Augen- und Seelenweide beim Arztbesuch

In den meisten Arztwartezimmern liegen ja meist bunte, oft interessante und manchmal wissenschaftliche Zeitschriften herum, die auf wohlgesonnene Leserschaft aus sind.
Ich geb zu, ich lese einige davon – dort ! – ganz gern mal.
Und heute freute ich mich besonders über meine Zeitschriftenlese-Möglichkeit!
Weiterlesen

Danke

Es ist Zeit, mal wieder aus ganzem Herzen Danke zu sagen.
Danke, für das Dasein, an guten und an schlechten Tagen.
Das füreinander Dasein, einfach so, ohne Wertigkeit,
für alles Dasein, in dieser, für mich gerade heftigen Zeit.
Weiterlesen

ein guter Start in den Tag

Heute morgen hatte ich ein zwar kurzes, aber sehr schönes Erlebnis. Da wurde mir wieder bewusst, wie wenig es „braucht“, um ein bisschen Freude und Zuversicht zu vermitteln und zurückzubekommen. Weiterlesen