Wenn H.P., D.G. und A.C. zusammen im Ohr „musizieren“

by hoschkat

Hallo, mein Herr Geiger im Ohr.
Oder bist du eine Frau?
Ich sehe dich nicht, aber ich höre dich IMMER.
Du übst noch, es wird noch ein Weilchen dauern, aber du hast ja alle Zeit der Welt…
wenn du Glück hast, sogar solange ich lebe.
Weiterlesen

Advertisements

Was ich will… und was ich möchte

Der Ton macht die Musik…

MitmachBlog

Der Unterschied zwischen Wollen und Möchten?
Vielleicht die Ausdrucksweise, die Höflichkeitsform…???

Ursprünglichen Post anzeigen 211 weitere Wörter

„Der Wolf“ – was will er denn nur?! LEBEN

eine interessante Sendung, die mich berührt hat. Das Thema „Wolf in Deutschland“ spaltet weiter und weiter die menschlichen Gemüter.
Wenn es um ihr „Eigentum“ geht, schalten manche Menschen ihr „Gemüt“ automatisch auf Aggression.

Weiterlesen

Zu Nebenwirkungen … im Ausverkauf

Es waren einmal ein Mann und eine Frau. Das Märchen beginnt mit drückenden Schuhen und schmerzendem Zeh. Die Nebenwirkungen des Blasenpflasters sind so klein geschrieben, dass die im Ausverkauf erstandene Lesebrille es nicht schafft, die Buchstaben größer erscheinen zu lassen und damit lesbar zu machen. …

MitmachBlog

fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker…

Und? Wenn der auch nicht weiß wie und was und warum überhaupt?

Ursprünglichen Post anzeigen 348 weitere Wörter

Heute ist… „Stell dich deinen Ängsten-Tag“ international… und…

Welthundetag!
und
Internationaler Tag der seelischen Gesundheit 2017!

Na, wenn das mal nichts ist!
Und die drei passen irgendwie auch mehr als gut zusammen!

Weiterlesen

Heute ist… internationaler Tag der seelischen Gesundheit… und…

Welthundetag!
und
Stell-dich-deinen-Ängsten-Tag 2017 – international!

Na, wenn das mal nichts ist!
Und die drei passen irgendwie auch mehr als gut zusammen!

Weiterlesen

Heute ist… Welt-Hundetag… und…

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit 2017!
und
Stell-dich-deinen-Ängsten-Tag 2017 – international!

Na, wenn das mal nichts ist!
Und die drei passen irgendwie auch mehr als gut zusammen!

Weiterlesen

Der Wolf kehrt zurück: Mensch und Wolf in Koexistenz?

Mensch und Wolf in Koexistenz?
Zitat:
Die Autoren weisen auch darauf hin, dass die Medien eine nicht unbedeutende Rolle für die Akzeptanz von Wölfen spielen. …
Wölfe zu verstehen, bedeutet nicht nur, ihr natürliches Verhalten in der Freiheit zu kennen, sondern sie auch in ihrem Umfeld zu erleben, inmitten eines Ökosystems mit ständiger Menschenpräsenz, von dem sie ein wichtiger Teil sind. …

Für die Freiheit und das Leben aller Tiere!

Von Julia Brunke, Redaktion »Freiheit für Tiere«

Kaum ein Artenschutz-Thema wird in Deutschland so emotional diskutiert wie die Rückwanderung der Wölfe. Streng geschützt breiten sie sich aus: Sie siedeln inzwischen in einem breiten Streifen von der Lausitz bis nach Niedersachsen und suchen Reviere in bisher »wolfsfreien« Bundesländern, wo sie Familien gründen und ihren Nachwuchs aufziehen. »Viele in unserem Lande waren und sind schlicht überfordert durch die zurückkehrenden Wölfe.

Was man nicht kennt, will man nicht. Ängste und Vorurteile breiten sich aus«, erklärt Dr. Dorit Urd Feddersen-Petersen, Ethnologin und Fachtierärztin für Verhaltenskunde mit dem Forschungsschwerpunkt Verhalten von Tieren aus der Familie der Hunde, in ihrem Geleitwort zu dem grundlegenden Buch »Der Wolf kehrt zurück« von Elli Radinger und Günther Bloch. Die Wolfsexperten setzen genau hier an: Ihr neues Buch will uns die Wölfe näher bringen, mit denen wir in Deutschland seit dem Jahr 2000 wieder zusammen leben – damit sich diffuse…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.642 weitere Wörter

Garteneinsatz mit Froschkönig und Goldkugel-Schmetterling

Wenn der Froschkönig mit einem Goldkugel-Schmetterling flirten möchte… und der Garteneinsatz dies verhindert 😉

bk-hofmann-schroeder

Gestern war, trotz Herbststurm, Regen und nasser Kälte, ein Gartenensatz für uns geplant. Wir haben zwar keinen „eigenen“ Garten, helfen uns in der Familie aber sehr oft gegenseitig.

Ursprünglichen Post anzeigen 314 weitere Wörter

Wenn Sammy Hunger hat

Zum gestrigen „Welt-Tag des Tieres“! mal ein ganz eigener Beitrag unserer geliebten Miez…

bk-hofmann-schroeder

… zeigt sie das auf ihre eigene, sehr hartnäckige Art und Weise.
Haben Katzen eigentlich auch eine innere Uhr?
Und wenn ja, miaut es dann statt „Klingeln“ oder „Magenknurren“ wenn ihre „Essenszeit“ ran ist?

Ursprünglichen Post anzeigen 150 weitere Wörter

Welche Cousine? Welcher Nachbar? Welcher Planet?

Engel null acht an Engel null sieben: suche Landeplatz auf Dings.

MitmachBlog

Einige Verwandschaftsverhältnisse unserer Nachbarn sind utopisch und gleichzeitig sowas von irdischem Aussmaßes –
da fehlt der „Planet“ Dings nun auch noch.

Ursprünglichen Post anzeigen 274 weitere Wörter

Kleine Freude(n)

Es gibt so vieles zum Freuen, was man oft vergisst.
Es gibt so vieles, worüber man die Freuden kaum vermisst.

MitmachBlog

Kleine Freuden lassen den Alltag erbunten.
Sie werden zu leuchtenden biegsamen Runden.
Machen uns klar, wir brauchen sie sehr,
Ohne Freuden wäre unser Leben doch fast leer.

Ursprünglichen Post anzeigen 216 weitere Wörter

Es raschelt schon in der Laub-Igel“burg“

MitmachBlog

Heute ist Herbstanfang. Wow. Echt jetzt?
Seit gefühlten vier Wochen lassen die Bäume auf „unserem Hof“ so einiges fallen, was sie nicht mehr halten können, nicht mehr brauchen oder nicht mehr wollen.
Das liegt dann bergeweise hier rum…

Ursprünglichen Post anzeigen 270 weitere Wörter

Hundesitting live und „in Farbe“

Am Dienstag morgen, gegen sieben Uhr, dachte ich: Oh Schreck.
Auf dem Holz und einem Teppich sah ich „was“ – es war nicht nur ein Fleck…
War sein „Frust“ der „Grund“, war es seine erste Nacht-Alleinsein-Einsamkeit?
Oder habe ich irgendwas verpasst in „seiner Zeit“?

Weiterlesen