Menschenleben kontra Tierleben?

Dr. med. Rolf Simon
Ein Notarzt, einer der Ärzte, der sich offen und fachlich kompetent gegen Tierversuche einsetzt.
Danke.
Weiterlesen

Advertisements

Herbstsonnenwärme im Fell

Wir brauchen keine Worte, keine Gesetze, keine Werte.
Unsere Sprache sind Liebe und Gefühle statt Härte.

bk-hofmann-schroeder

Warmes Licht, das seine Wärme auf den Teppich gibt
eine Katze, die diese Wärme glücklich liebt.

Ursprünglichen Post anzeigen 221 weitere Wörter

Rosen sind (nicht immer ;) ) rot

Der Rose süßer Duft genügt,
man braucht sie nicht zu brechen…

MitmachBlog

Der Rose süßer Duft genügt,
man braucht sie
nicht zu brechen,
und wer sich mit dem Duft begnügt,
den wird ihr Dorn nicht stechen.

Friedrich von Bodenstedt, deutscher Dichter und Schriftsteller

Ursprünglichen Post anzeigen 112 weitere Wörter

Schächten: Merkel schweigt zu grauenvollen Verbrechen und verrät die Mehrheit des Volkes und das Grundgesetz !!!

»Wenn das Leid eines anderen Lebewesens dich schmerzt, folge nicht deinem ersten Impuls, vor dem Leidenden zu fliehen. Im Gegenteil, komm näher, komm so nahe wie möglich an den Leidenden heran und versuche, ihm zu helfen.« Lew Tolstoi

Für die Freiheit und das Leben aller Tiere!

Foto: Ulrich Dittmann

Von Ulrich Dittmann

Islamisches Opferfest Kurban Bayrami 2017 – und weiteres zu dieser Thematik

Schlachten ist schrecklich – betäubungsloses Schächten von Tieren aber grauenvoll!

Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“ (türkisch) oder „Idul Adha“ (arabisch) findet in diesem Jahr vom 1. bis 4. September 2017 statt.

Diesem archaischen Tun liegt im Judentum die Erzählung der Beinahe-Opferung Isaaks (Genesis 22,1-19) durch Abraham, oder im Islam das Gedenken an den Propheten Ibrahim zugrunde, der bereit war, seinen Sohn Ismail an Allah zu opfern. Nach islamischem Glauben sollte jeder wirtschaftlich Bessergestellte ein Opfer bringen. Als Opfertiere dienen Schafe, Rinder oder Kamele, wobei das zu opfernde Tier gesund sein muss und ein weibliches Tier nicht trächtig sein darf.

In Deutschland leben mittlerweile weit über 4 Millionen Bürger islamischen Glaubens. Sei es aus Unkenntnis oder Gewohnheit halten sich einige von Ihnen nicht an das in Deutschland bestehende Betäubungsgebot und schlachten Tiere, ganzjährig –…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.459 weitere Wörter

Das islamische Schächt-Opferfest „Kurban Bayrami“ vom 1.- 4.09. 2017

es ist nie vorbei, nie zuende. Es passiert immer und jeden Tag. Und es tut weh.

Für die Freiheit und das Leben aller Tiere!

Foto: Korotayev Artyom / dpa

Erneutes Schreiben von Martina Gerlach an Kanzlerin Merkel

Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel,

gerade scheinen Sie sich – pünktlich zur Bundestagswahl – an den von Ihnen geschworenen Amtseid zu erinnern, der besagt, dass Sie dem Wohl des deutschen Volkes dienen wollen. Wieso muslimisieren Sie dann unser Land konsequent und ignorieren den Willen des deutschen Volkes? 79 % der einheimischen Bevölkerung sind seit vielen Jahren gegen das grauenvolle betäubungslose Abmetzeln von Tieren. In wenigen Tagen, dem 1.9.2017, beginnt wieder einmal das Islamische Opferfest, welches viele gerne verfälschend mit dem straffreien betäubungslosen Abmetzeln von Tieren gleichsetzen. Aber weder von Ihnen noch von Ihrer Integrationsministerin – ebenso wenig von Ihrem „roten“ Widersacher Schulz bzw. Ihrem Koalitionspartner SPD – ist bis jetzt auch nur ein einziger öffentlicher Appell zu erleben an unsere muslimischen Gäste, dass diese sich in ihrem christlichen Gastland an unsere Gesetze zu halten und unsere sehr schwer…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.577 weitere Wörter

Ein besonderer Verein für Tiere und ihre Menschen

Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,
dass das Wort „Tierschutz“ überhaupt geschaffen werden musste.
Theodor Heuss

Weiterlesen

Gegen Tierversuchslabor-Modernisierung

Petition gegen die Pläne des Landes Sachsen-Anhalt, mit nicht „verwendeten“ Fördermitteln ausgerechnet ein Tierversuchslabor zu modernisieren.

In der Uniklinik Magdeburg, siehe auch interner link

Open Petition gegen die Tierversuchslabor-Modernisierungspläne

Fördermittel, die weh tun

Zitat aus der mz online vom 18.08.2017

Magdeburg – Zuletzt hatten viele der kleinen Mäuse Schnupfen. Konkreter: Sie waren mit dem Influenza-A-Virus infiziert, hatten also genau genommen Grippe. Dahinter steckten Forscher der Universität Magdeburg und des Helmholtz-Zentrums in Braunschweig. Sie infizierten die Nager im Labor und analysierten Tag für Tag, was der Virus in der Lunge und im Körper anstellte. Die Frage, die die Forscher weiter umtreibt: Warum werden einige Mäuse kränker als andere?

link zu www.mz-web.de/28185102

Weiterlesen

was muss, das muss

Du musst jetzt aber mal durchhalten!
Du musst dich bessern!
Du musst da jetzt durch!
Du musst … und musst…. und fragst dich … irgendwann… wahrscheinlich … „echt jetzt“?
Weiterlesen

Heute ist: Internationaler Tag der Katze

Wenn ich „unseren“ Katzen in ihre Augen seh,
wird mir so warm und weise.
Sie leben bei und mit uns, sie haben sich uns fast ausgesucht.
SIE legt sich zu uns und lässt ganz leise
ihre Pfoten auf meinem Arm so liegen, zärtlich und sanft.
Herr Kater legt sich auf die andere Seite, seine Nase kommt meiner ganz nah,
er schmust und stubbst und schnurrt und gurrt,
diese Wesen sind so einzigartig wunderbar.
Weiterlesen

Am Rand der Gesellschaft

„Was tut ein englischer Rentner?
Er steht um 9 Uhr auf, trinkt ein Glas Scotch und geht zum Golfspielen.
Und ein französischer Rentner?
Er steht um 10 Uhr auf, trinkt ein Glas Bordeaux und geht zu seiner Freundin.
Und ein deutscher Rentner?
Er steht um 7 Uhr auf, nimmt seine Herztropfen und geht zur Arbeit!“
(Quelle: Facebook)

Altersvorsorge bedeutet für die große Mehrheit der Bevölkerung:
Verzichte auf Konsum und Lebensfreude, damit du deine Armut im Alter selbst finanzieren kannst.
© Prof. Querulix, (*1946), deutscher Aphoristiker und Satiriker

Weiterlesen

Inselträume

ein Traum von Harmonie und Frieden.
Ohne Zwang und Neid, ohne Lärm und ohne Gewalt.

MitmachBlog

Meine geträumte Insel ist nicht klein, aber auch nicht riesig.
Sie ist überschaubar und man kann gewisse Vergleiche zur Arche finden…

Ursprünglichen Post anzeigen 245 weitere Wörter