ab heute

… bin ich wieder eine Woche bei meinem geliebten Nachbarshund und versorge ihn mit all meiner Zuneigung, meiner mentalen und körperlichen Kraft, natürlich mit Futter, Lecherlis und Wasser, Streicheleinheiten, liebevoll geflüsterten Worten, mit Aufmerksamkeit und Geduld…

Habe mich vorhin vertraut gemacht wie das mit „seinem“ „Fahrstuhl“ funktioniert und war dann auch ein wenig mit ihm in „seinem Garten“ spazieren.

Seine Hinterläufe zittern wieder stärker.
Er wirkt angestrengt, aber nicht so als ob er Schmerzen hätte.
Wenn ich doch nur „seine Zeichen“… wirklich und in seinem Sinne
„verstehen“ könnte…

So viele Jahre, die ich aufmerksam, geduldig und achtsam mit Tieren zusammen bin, mich mit verschiedenen Tieren beschäftige,
bin ich trotzdem so wenig wie die meisten Tierliebhaber wirklich in der Lage,
sie zu „verstehen“.

Ich sehe, spüre, höre…
ihre Zeichen, ihre Mimik, ihre Gestik, ihre Bewegungen, ihren Herzschlag,
ihre „Pfotengebung“,  ihre Laute…
und bemühe mich mit all meiner seelischen, mentalen Stärke,
diese Zeichen zu „analysieren“, zu deuten und weiter zu beobachten,
aufmerksam und achtsam.

Nachher gehe ich zu ihm rüber, werde ihn noch ein- oder zweimal „runterfahren“ und rausgehen lassen
und mich dann mit meiner Klappmatratze in seine Nähe legen.

Mal „sehen“ ob er wieder mit einer Pfote nach mir „tastet“ 😉 und sich dann beruhigt seufzend wieder einrollt…

Die ersten zwei, drei Tage und Nächte sind für ihn immer am schlimmsten,
wenn er „seine Familie“, seine zwei Menschen und
die quirlige, extrem „Menschen-Mami-gebundene“ Hunde-Kumpeline vermisst.

Dafür werde ich wieder oft und lange bei ihm sein,
wir (mein Männe und ich) werden uns auch gemeinsam oft mit ihm „beschäftigen“ und ihm die Tage so gut es geht etwas ver“süßen“…

Die lieben Blicke, das Schmusen und diese unerschütterliche Zuneigung …
sind mein „Dankes-Elixier“.

Und dafür, lieber Carlos, danke ich DIR HIER.

Freu mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s