Heute ist: Welttag des Tanzes

Schön ist, was die Seele tanzen lässt.

© Andreas Tenzer (*1954), deutscher Philosoph und Pädagoge

Meine Gedanken lasse ich fließen
meine Augen kann ich schließen.

Mein Dasein wird bunter,
meine Bewegungen werden runder.
Die Melodie lässt mich entschwinden,
im Tanzen ich kann ich mich wiederfinden.

Alles was ich fühle, lasse ich beim Tanzen raus.
Freude, Trauer, Scham und Angst schreie ich damit still heraus.
Doch keiner hört es um mich herum,
ich habe Kopfhörer auf, die halten auch beim kleinen Sprung.

Ich tanze für das Leben, für die Gefühle, für meine Seele.
Ich tanze nicht für Bewertungen, nicht für den Sport, nicht auf Befehle.

Ich tanze wenn ich Scooter höre oder auch den Wiener Walzer-Schritt,
allein, nur unsre Miezen sehen zu, manchmal tanzen sie auch mit.

Ich schalte alles andere ab, wenn ich mich konzentriere,
sich meine Bewegungen zur Musik koordinieren.
Ich kann entspannen, zur sanften oder bäng-Melodie –
mein Körper spürt meine Seele, es ist wie eine Reise in die Fantasie.

Niemand stört sich daran, niemand schränkt mich ein.
Ich bin eins mit Takt und Klängen – mein Körper lässt mich sein.
Was überall passiert, kann ich nicht wegtanzen, das weiß ich wohl.
Für mich ist das Tanzen ein bewegendes Symbol.

Für das nicht still stehen, für das Tun für diese Welt.
Weil diese eine – trotz allem Leid und Übel –
mit ihren lieben Wesen mir gefällt.
Mit allen Bewegungen lasse ich meine Seele frei,
ob fließend, sanft oder mit Kraft wie ein Schrei.

Es hilft mir auch, mich auszupowern, die Schwäche ist dann stark.
Mich auszupowern geht an die Reserven, es geht aber auch zart.
Die Musik im Einklang der Bewegung ist wie ein Fliegen durch die Zeit,
dann bin ich wieder da und erkenne meine Ganz- und Echtheit.

Welttag des Tanzes 2018 – 29. April 2018

Ob in China, Venezuela oder Sri Lanka – getanzt wird auf der ganzen Welt und das vor allem am 29. April 2018, dem Welttag des Tanzes! Initiiert wurde der Welttanztag, der auch Internationaler Tag des Tanzes oder nur Tag des Tanzes genannt wird, im Jahr 1983. Das Internationale Komitee des Tanzes des Internationalen Theater Institutes (ITI-UNESCO) rief ihn aus und legte als Datum den Geburtstag von Jean-Georges Noverre fest, der als Schöpfer des modernen Balletts gilt. An diesem Tag sollen Barrieren abgebaut und Menschen mit der universellen Sprache des Tanzes zusammengebracht werden.

Gefeiert wird der Welttag des Tanzes mit verschiedenen Veranstaltungen, Festen, Aufführungen und anderen Aktionen. Viele Vereine, Tanzschulen, Gruppen und Studios zeigen dabei interessierten Zuschauern ihr Können und animieren zum Nach- und Mitmachen. Dabei ist für jeden Geschmack etwas dabei, denn vom klassischen Ballett über den leidenschaftlichen Tango bis hin zum waghalsigen Breakdance ist alles vertreten. Zudem gibt es jedes Jahr eine neue Botschaft, die im jährlichen Wechsel von jeweils einem anderen Künstler verfasst wird und an diesem Tag weltweit verbreitet werden soll.

Als Tanzen oder Tanz werden die meist rhythmischen Körperbewegungen und Bewegungsabläufe bezeichnet, die zur Musik oder ähnlichen rhythmischen Klängen aufgeführt werden. Dabei kann es sich beim Tanzen um ein Ritual oder Brauchtum handeln. Tanzen wird auch als Form der Therapie eingesetzt oder um bestimmten Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Neben den vielen Funktionen, die das Tanzen in der Gesellschaft einnimmt, kann es jedoch auch einfach dem Selbstzweck oder Zeitvertreib dienen.

Im sportlichen Bereich fördert das Tanzen den Muskelaufbau sowie die Motorik und die Koordination. In Turnieren kann die Überlegenheit des eigenen Könnens gegenüber den Mitbewerbern bewiesen werden. Wird Tanzen als Kunstform angesehen, liegt das Darstellen von Gefühlen und Handlungen im Vordergrund, die zusammen mit der Musik die Eleganz und Ausdruckskraft des menschlichen Körpers veranschaulichen. Durch das Tanzen als Therapieform lassen sich pädagogische Lern-, Erziehungs- und andere Therapieziele erreichen. Es gibt als ausreichend Gründe den Welttag des Tanzes zu feiern!
Der Text
Welttag des Tanzeswurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

2 Gedanken zu “Heute ist: Welttag des Tanzes

Freu mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s