Ich habe Todesangst vor Silvester

Ich habe Angst vor Silvester, denn diese Nacht werde ich wohl nicht überleben.

Gutes Karma to go ®

Es ist kalt und nass. Ich friere und habe Hunger. Winter ist grausam, für jedes Tier, das schutzlos auf der Straße leben muss. Ich musste lernen, damit zu leben, seit mein Besitzer mich in eine Kiste gepackt hat und dann einfach in diesem fremden Häusermeer zurück ließ. Ich war ein Hochzeitsgeschenk. Zur Belustigung der Menschenmenge mußte ich meine Kreise ziehen. Niemand hat bemerkt, wie verängstigt und verwirrt ich war, niemand wusste, dass ich den Weg zurück zu meinem Taubenschlag nie mehr finden würde. Alle lachten und klatschten, als ich panisch mit den Flügeln flatterte und versuchte, mich zu orientieren. Die Hochzeitsgesellschaft löste sich auf. Ich blieb zurück. Allein in einer fremden Stadt.

Seither kämpfe ich jeden Tag um mein Leben. Es gibt hier keine Nahrung, nur Abfälle. Es gibt keinen Unterschlupf, nur Dornen und Stahlnetze, wo ich mich gern niederlassen würde. Und als ob all das nicht schlimm genug wäre…

Ursprünglichen Post anzeigen 460 weitere Wörter

3 Gedanken zu “Ich habe Todesangst vor Silvester

  1. Bei uns in Innenstadt Nähe gibt es ein Taubenhaus. Es wird von Freiwilligen versorgt. Die Tauben bekommen dort Futter um sie aus der Innenstadt raus zulocken. Zu viele Eier werden ersetzt, kranke Tauben werden versorgt und das Häuschen wird regelmässig gereinigt. Besser kann es doch nicht laufen, oder?

    Gefällt 1 Person

Freu mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s