Tierleid: wie Pferde für Medizinpräparate gequält werden

was muss Tier alles erleiden… die grenzenlose Gier ist unerträglich 😥

campogeno

wie lange lässt man christian schmidt, den bundesminister für ernährung und landwirtschaft, noch gewähren? ihm sind die tierquälereien in blutfarmen egal, nur weil das aus pferdeblut gewonnene hormon seinen schweinezüchtern nützt? was darf noch alles geschehn? schmidt täuscht wissentlich die bevölkerung über die gesundheitlichen auswirkungen von glyphosat und schmidt billigt die qualzucht der deutschen schweine barone. ist dieser wurstminister nur der hanswurst der fleischindustrie? ist dieser giftmischer auch die marionette der pharma- und chemiekonzerne? warum dulden die verbraucher diese tierquälerei?
Massentierhaltung in der Kritik: Pferdeblut in der Schweinezucht
Auf der Grünen Woche hat Landwirtschaftsminister Christian Schmidt ein Tierwohl-Label vorgestellt. Doch wie weit die Massentierhaltung vom Tierwohl entfernt ist, zeigen Hormone für die Schweinezucht. In Südamerika wird Stuten in großen Mengen Blut entnommen, denn darin ist ein Hormon, dass auch deutsche Bauern in der Schweinezucht verwenden. Tierschützer kritisieren ein Pharmaunternehmen aus Dessau, dass das Hormon angeblich importiert.
Es ist ein unscheinbarer…

Ursprünglichen Post anzeigen 578 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “Tierleid: wie Pferde für Medizinpräparate gequält werden

Freu mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s