Wählen zwischen ? „Übeln“?

Ein C. Str..z meinte heute morgen in einem tatsächlich (mal zeitweise sehr 😉 ) informativen TV-Morgenmagazin zum Thema „Bundespräsidentenwahl…
einen (Gedächtnisprotokoll) Satz :

„Demokratie ist nicht, zwischen zwei oder Dingen auswählen zu können wo der Bürger ein Kreuzchen machen kann. Demokratie ist, wirklich eine Auswahl zu haben.“

sorry den ganz genauen Wortlaut dieses einen mir wichtigen Satzes habe ich noch nicht für eine Quellenangabe gefunden… aber wenn dann kommt der sofort hier rein 😉

Jedenfalls hat mir Herr Str..z, wenn auch hin und wieder umstritten, diesmal tatsächlich aus der Seele gesprochen.
Ob nun Bundespräsidentenwahl oder Kanzlerwahl… oder überhaupt WAHL –

Es gibt einige Vorgaben auf den Zetteln, die wir wahlberechtigte Bürger vorgegeben bekommen. Ich möchte AUSwählen können, WEN ich mir für eins der höchsten Staat-Ämter  wünsche. Nicht zwischen zwei oder drei Alternativen herumdrucksen, welches „Übel“ wohl das Bessere wäre.

Ein Gedanke zu “Wählen zwischen ? „Übeln“?

Freu mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s