Das Rad neu erfinden? JA!

Ein neues Rad! Eine neue Erfindung! Für Rollstuhl-Räder!
Ich bin sehr angetan von der Idee!
Der im link: link zu mdr.de – einfach genial – teilbares Rad
(schon in Kurzform heute vormittag gezeigte) angegebene Beitrag hat bei mir Einiges, unter anderem auch Erinnerungen, ausgelöst.

Nicht nur für Menschen, die sich selbst –
ob mit Hilfe anderer oder (meist mit Anstrengungen) allein –
aus dem Rollstuhl auf einen anderen Sitz (zB einen Stuhl oder Autositz) heben können, ist diese Erfindung mit großer Wahrscheinlichkeit eine Hilfe.

Wenn ich überlege, wie ich als Betreuungskraft oftmals versucht habe, dieses „Radteil“ zu überwinden, um einem/einer Bewohner/in aus einem Rollstuhl auf einen Stuhl zu helfen…
um zB Sitztanz auch mit (für die Beweglichkeitserhaltung nicht unwichtigen) Armbewegungen mitmachen zu können.
Oder andere Übungen in den täglichen Gruppenstunden.

Manchmal haben sich die Bewohner auch am oberen „Radteil“ festgehalten, sich damit abgestützt. Doch die Beine und der „Unterkörper“ wollten partout nicht mit „da rüber“.
Was vielleicht amüsiert klingt, war teilweise echte körperliche und nervliche Anstrengung für den Rollstuhlnutzer und auch für mich. Denn je nach körperlicher und gesundheitlicher Verfassung kann es einige Minuten…. dauern, den richtigen Moment und die richtige „Beförderungstechnik“ zu erfassen. Um dem Bewohner/der Bewohnerin das „richtige Mitmachen“ zu ermöglichen.

Denn ich sehe auch noch die oft betrübten Gesichter vor mir, wenn eben nicht „alles“ mitge“tanzt“ werden konnte, wenn die Arme zwar einige Male im Takt mit schwangen, aber immer irgendwo „anstießen“.
Das tut dann ja auch weh und prompt – hört derjenige/diejenige auf, mitzumachen.
Die meisten haben ja Freude an Bewegung UND Musik und wollen nicht nur zuschauen.

Tanzen, also Bewegung mit Musik – das war und ist eine wunderbare Möglichkeit, nahezu in jedem „Alter“ die Freude mit dem „Nutzen“ zu verbinden.

Wenn dieses „geteilte Rad“ also icht nur ein „Geniestreich“ bleibt, sondern wirklich in die Produktion geht UND dann auch – für nicht „gut Betuchte“ möglichst günstig in die entsprechenden Handelshäuser/Sanitätshäuser kommt – dann bin ich echt begeistert!

Ein Gedanke zu “Das Rad neu erfinden? JA!

Freu mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s