Gerontologe und Buchautor Erich Schützendorf und das Thema Demenz

wunderbar…
Da ist jemand, der ein äußerst vielschichtiges und kaum zu überblickendes Gesellschafts-Thema ganz logisch und anschaulich erklären kann:
Der Gerontologe und Buchautor Erich Schützendorf spricht in dem Interview sehr besonnen und mit einem wunderbaren humorischen Wissen über DEMENZ.

Es ist ein faszinierendes Thema, weil es nämlich jeden und alle treffen KANN.
Tatsächlich ist dann sozusagen „jeder gleich“.
Und das macht es so schwierig, sich ernsthaft mal damit zu beschäftigen, wenn man bisher noch keine „Gründe“ dazu hatte.

Das mit dem Biotop, dem „anderen Meer“, der „Reise“ in ein anderes Land, dem Land „Normalien“ und dem behutsamen Begleiten…
es ist liebevoll, schön und einleuchtend erklärt.

Vieles was er erzählt, hab ich selbst erlebt und kann ich nur bestätigen.
Es war schön, wenn die Augen geleuchtet haben, wenn sie in „ihrer Welt“ etwas Schönes gesehen, geschaffen, gesungen, gemalt haben.

Es ist so schön und eigentlich einfach, für uns „Festland-Bewohner“ mal mit auf die „Reise“ zu gehen… in dieses andere Land. Die Rettungsboote nicht vergessen 😉
Das „Mal machen lassen“, das „mal nichts tun“ – hinnehmen, etwas einfach mal hinzunehmen und vielleicht sogar mal bestätigen. Mal mitmachen.

Das „Verführen“ zum Essen und Trinken… es ist manchmal so einfach:
Einer meiner „Verführungssprüche“ in der Betreuungsrunde war zum Beispiel:

„Es ist ein wunderbares Geschenk der Natur, was hier im Glase ist.
Drum lasst es uns genießen, solange es noch fliesst!
Proscht! „

Die wichtigen „Auszeit“- Inseln allerdings – die müssen auch gut gepflegt werden. Damit sie zum Kraftschöpfen tatsächlich erreichbar sind.

Das Ganze miteinander so hinzubekommen, dass die „Krankheit“ einen nicht auffrisst, der „Kranke“ sich selbst nicht als „krank“ und damit „nutzlos“ oder „belastend“ empfindet.
Gemeinsame Freuden teilen und das Hürden nicht zum Problem wachsen lassen…
DAS ist schwierig, aber machbar.

Es ist gut zu wissen, dass es Menschen wie Herrn Schützendorf gibt…

Meine Erlebnisse im Altenheim

Auf der Seite http://www.franzundfrida.de und auch auf YouTube findet man dieses Interview mit dem Gerontologen Erich Schützendorf über das Thema Demenz. Herr Schützendorf hat ganz interessante Ansätze. Er war letztes Jahr auch auf dem Altenhilfe Fachtag zum Thema „Liebe im Alter“ bei uns im Gerhard-Tersteegen-Haus.

Ursprünglichen Post anzeigen

Freu mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s