gestern Abend – Burnout-Film.

Ich habe „mich gesammelt“ und mir den Film angesehen.
Und ich wurde mitgenommen… in eine mir bekannte und doch völlig verkannte Welt.
link zu sueddeutsche.de – medien – zdf – brief an…
Auch wenn ich natürlich jegliche Wertung der dargestellten Personen usw. vermeide:
Marie Bäumer hat eine grandiose schauspielerische Leistung vollbracht und mich mitgerissen. Ich konnte so ziemlich alles nachvollziehen.

Für mich war es ein Blick in die Welt, die mich schon zweimal in meinem Leben innehatte. Die mich schon zweimal „eingenommen“ hat.
Die (mir) aber auch beide Male gezeigt hat, dass es eben auch Menschen mit Gefühlen und dem Mut, diese zu zeigen, geben muss.
Sonst wäre es kein Leben.

Danke, auch wenn ich einige Tränen geweint habe und Tachentücher „gebraucht“ habe.
Danke für Erinnerung und Achtungs-Zeichen.
Danke für den Mut und die Verweiflung.
Danke für die aufgegriffenen Themen Trauer und Mutter.
Danke, da es nahezu jeden treffen kann.

Derzeit kann der Film noch in der ZDF-Mediathek angesehen werden:
link zu zdf.de – ZDF Mediathek – Beitrag

 

Freu mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s