Interview zum Aufhorchen

Das SAT 1- Frühstücksfernsehen Interview mit Prof. Jörg Baberowski, einem Historiker, war heute morgen hoch interessant:
link: sat1-frühstücksfernsehen Beitrag 20.10.2015

Es ist schon erstaunlich, wieviel Aufmerksamkeit dieser Beitrag hervorgerufen hat.


 

MIR geht es darum, diesen einen Satz zu verdeutlichen:
ich versuche zu zitieren:

„…Wenn die Regierung sagt, dass die Sonne scheint, aber jeder den Regen sehen und spüren kann…“

Dann ist da was oberfaul.
Mir ist klar, dass Millionen und Milliarden Menschen auf dieser Welt unterschiedliche Meinungen, Auffassungen, Gedanken und Ängste haben.
Und mir ist auch klar, dass keine Regierung dieser Welt alle diese Meinungen, Gedanken und Ängste jedes einzelnen beachten kann und ihm seine eigenen, individuellen politischen Wünsche erfüllen kann.

Aber dann ist eben auch keine Regierung demokratisch. Was ist denn Demokratie?
Beim Recherchieren auf einer bekannten Suchmaschine gibt es viele Seiten und Erklärungen dazu, die ich nicht alle hier aufschreiben mag.

Aber die von mir besuchten links dazu:

link zu: duden.de/rechtschreibung/Demokratie

link zu: wikipedia.org/wiki/Demokratie

link zur Bundeszentrale für politische Bildung – bpb.de

link zu: tivi.de/fernsehen/logo/artikel/00321/

tivi.de schreibt (Zitat) :

Das Wort Demokratie kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Volksherrschaft“. In jedem Staat gibt es eine Ordnung, die festlegt, wer in diesem Staat bestimmen darf.

…sehr ungerecht, dass immer nur einer, wie zum Beispiel ein König oder Kaiser, die Macht in einem Staat hatte. Ihre Idee damals war, dass jeder Bürger in einem Staat das Recht haben muss, mitzubestimmen, was in seinem Land passiert. Jeder Bürger sollte also ein Stück Macht bekommen….

HUCH ! JEDER??? Geht ja gar nicht, was für ein Chaos!

Unser Nachbar MACHT seine Treppenwoche nicht regelmäßig!
Darüber regen sich die anderen natürlich immer lauter auf.
Aber der ignoriert das einfach.
Somit müssen die anderen immer wieder „für ihn mitputzen“…
und regen sich immer lauter auf…

hmmm… merkwürdig.

Nein, ich schalte meine Ironie nicht aus. Die brauch ich nämlich noch.

Warum ich das heute hier schreibe? Weil ich es als wichtig empfinde!
Ich verachte jegliche Art von Gewalt, Unehrlichkeit, Hetze oder Ausbeutung!

Aber ich achte ehrliche Meinungen, ehrliche Menschen, die aussprechen was sie denken obwohl sie wissen, dass sie damit wahrscheinlich anecken werden.

Die sagen, dass sie eben keine Sonne „von oben“ sehen,
sondern das Gefühl haben,
dass aus dem Nieselregen bald ein Platzregen wird,
der uns ohne stabile Schirme wieder ein unberechenbares Hochwasser bescheren kann…

Achso, wir sind diese Woche mit der Flurwoche dran… ich mache die halbe Treppe von oben halt immer mal mit…

 

 

 

 

 

Freu mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s