wenn…

Gewaltfreie Welt, gewaltfreies Leben
wird es das irgendwann… jemals geben?
Was empfindet Mensch, wenn Mantel oder Tasche aus Leder sind, ganz teuer und fein?
Das war mal ein Wesen, es wurde gehäutet, vielleicht war es sogar noch klein.

Was empfindet Mensch bei „schön blutigem Steak“?
Das war mal ein Wesen, sein Kind landet auf dem selben grausamen Schlachter-Weg.

Was empfindet Mensch bei „weichen Daunen im Federbett“?
Das war mal ein Wesen, meist lebend gerupft, nur damit es wird „warm und nett“.

Was empfindet Mensch, wenn er verspeist ein paar Gramm Kaviar, vom edelsten Fisch?
Das waren Millionen kleine Wesen, ungeborene Kinder, die da liegen vor ihm auf dem Tisch.

Was empfindet Mensch, wenn er schmeisst ein Tierkind mit Wucht gegen eine Wand?
Das ist doch ein Wesen, wie sein Kind, das er totmacht mit seiner Hand.

Was empfindet Mensch, wenn er im Labor einem lebenden Tier bohrt in den Kopf ein Loch?
Ob er tief genug und die richtige Stelle im Hirn „trifft“? oder was er heute abend kocht?

Was empfindet Mensch, der quält kleine Welpen von Katze oder Hund?
Was wäre, wenn ihm jemand die Zunge reißt aus dem Mund?

Was empfindet Mensch, wenn er Giftköder auslegt oder mit Scherben gespickte Wurst?
Wenn Tier sich vor Schmerzen windet, daran verendet, trinkt DER Mensch dann grinsend einen über den Durst?

Was wäre, wenn die Natur sich wehrt und das Ganze einfach mal umkehrt?
Wenn Tier das nicht mitmachen will, sich dem Quäler entgegenstellt?
Wenn es diese Pein und Qual nicht mehr hinnimmt, es ist ja auch seine Welt?

Dann ist es der „böse Bär“, der sein Unwesen treibt und erschossen werden muss.
Huch, seinen Wald haben wir ja abgeholzt, für unseren Kamin, so ein Verdruss.
Mensch nimmt dem Tier immer mehr und politisch korrekt seinen Lebensraum weg.
Doch so manchen Menschen interessiert dies „einen Dreck“.
Wenn Tier sich wehrt, wenn es bedrängt, gequält oder vertrieben,
dann entscheidet Mensch so: „böses Tier“ nach seinem Belieben.

Immer wieder bleibe ich – trotz Gänsehaut und Tränenaugen – wachsam und nehme nichts einfach so hin.
Nur so macht mein Leben für mich einen Sinn!

© by annalenaKat

2 Gedanken zu “wenn…

  1. da geb ich dir recht, es ist vielleicht wirklich… sicherlich… grausam. Aber es ist doch… irgendwie… wahr. Es wäre einfach schön, wenn ich diese Gedanken und Empfindungen nicht mahr zu haben „bräuchte“… dann würde es uns allen sicherlich auch besser gehen und den Tieren auch.
    Tutr mir sehr leid, wenn ich zu hart, zu deutlich, war oder bin.
    Hoffe, Dir geht es jetzt (deshalb) nicht schlecht… 😦

    Liken

Freu mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s