Ist (alles) eine Frage des Glaubens?

Er hat schon einige Bücher geschrieben und beleuchtet nun, vielleicht nicht ganz unkritisch, den Propheten. Mich macht das neugierig, so unreligiös wie ich bin, lese ich doch viel, höre zu und beobachte.
Was mich aber doch verunsichert, sind diese „Vorschriften“ des Glaubens.

Sich hinter dem Glauben zu „verstecken“ um etwas zu tun… weil der „Gott“ und die Religion es „verlangen“. Das macht mir Angst.

Ob es dabei ums „koscher“ geht, um Rituale fürs (Ab-) Schlachten, Verspeisen, um Art und Traditionen von Tierhaltung, um Kleidungs- oder Ethikfragen…

Jeder soll seinen Glauben haben und leben, aber niemanden damit „beeinträchtigen“, niemandem weh tun.
Und wenn keine Religion zu meinem Glauben passt, dann ist das auch in Ordnung.
Ich sage auch keinem anderen, WIE er leben soll.
Rücksichtnahme auf das Leben und Gefühle, Respekt und Achtung vor allen Lebewesen – das sollte in jedem Glauben, in jeder Art von Religion,
für jeden verankert sein. Das ist mein Glaube.

Dann könnte das ganze Miteinander auch friedlich und neidlos funktionieren,
glaube ich.

Wie gehen wir miteinander um? – Blogseite annalenaKat

3 Gedanken zu “Ist (alles) eine Frage des Glaubens?

  1. Pingback: Selbstbewusstsein darf Frau haben dürfen | Mensch & Tier im Jetzt & Hier

  2. Ich bin evangelische Christin. Mir bedeutet die Religion viel. Drum bin ich aber trotzdem nicht mit allem einverstanden, was die Kirche ⛪️ predigt. Ich finde deine Religion, dein Glaube, 😇 sollte in der christlichen Religion enthalten sein. Sie gefällt mir nämlich sehr! 🙂

    Liken

    • Danke dir ganz herzlich. Ich respektiere jede Religion und jeden Glauben. Jedoch Gewalt, physischer und psychischer Schmerz, Qual und Unachtsamkeit gegenūber anderen Wesen…empfinde ich als schrecklich… dann fällt es mir sehr schwer, respektvoll zu sein.

      Gefällt 1 Person

Freu mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s