Es brennt…

und wir versuchen, uns zu befreien, uns und unsere Kinder, wenige wichtige Dokumente mitzunehmen, wenn es möglich ist…
Das ist klar.
Die Berichte, die im folgenden verlinkt sind, haben mich allerdings heute morgen sehr betrübt,
auch wenn es eigentlich jedermann klar sein sollte:

mz-web.de: Bericht zum Schweinemast-Hochhaus im Brandfall

Zitat: „Ein Brandschutzkonzept für das sogenannte Schweinehochhaus in Maasdorf liegt der örtlichen Feuerwehr nicht vor.“
Wozu auch. Es sind ja „nur“ Tiere?

Hier : link : zur Petition „Schweinehochhaus schliessen“

volksstimme.de: Bericht „schlechte Chancen für Schweine bei Stallbränden“

Die wirtschaftlichen Verluste bei solch eintretenden Katastrophen sind für die Tiermastbetreiber sicher hoch,
aber an die Qualen der Tiere wird kaum einer der „Verantwortlichen“ denken.

Wie müsste ein „Brandschutzkonzept“ dafür denn aussehen?
Das würde mich wirklich interessieren.
Einen Tag-Alptraum dazu bekam ich nach dem Lesen dieser Artikel:

Ein Gedanke zu “Es brennt…

Freu mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s